Krankenversicherung Mallorca. Alle Infos (2023) hier!

Wir geben dir wertvolle Tipps zum Thema Krankenversicherung auf Mallorca um dir eine unbeschwerte Zeit zu ermöglichen.

Besonders Auswanderer sollten sich mit dem Thema Krankenversicherung auf Mallorca beschäftigen.

Wenn du einen Trip oder eine tempor√§re Auszeit auf Mallorca planst, musst du dir √ľber die √§rztliche Versorgung keine Sorgen machen. Mit deiner europ√§ischen Krankenkarte bist du bei Notf√§llen in staatlichen Krankenh√§usern abgesichert und das ohne zus√§tzliche Kosten. Das ist doch mal eine gute Nachricht!
Doch Achtung, wenn du dich entscheidest, auf Mallorca sesshaft zu werden, musst du dich im spanischen Krankenversicherungssystem anmelden. Aber keine Panik, es gibt verschiedene Optionen und Angebote, die auf deine Bed√ľrfnisse zugeschnitten sind. Alle Infos zum Thema Krankenversicherung auf Mallorca!

Warum ist es wichtig, sich auf Mallorca √ľber Krankenversicherung zu informieren?

Ob Urlaub oder Auswanderungsgedanken. In jedem Fall sollte man sich Gedanken dar√ľber machen, welche M√∂glichkeiten es f√ľr eine Krankenversicherung auf Mallorca gibt! Grunds√§tzlich sollte man wissen, wie man sich im staatlichem spanischen Gesundheitssystem anmeldet und welche Vorteile man hat, wenn man sich zus√§tzlich privat versichert! Wir haben alle Schritte hinter uns und geben euch wertvolle Informationen zu diesem Thema!

Gibt es in Spanien eine Versicherungspflicht wie in Deutschland?

Ja, auch in Spanien ist man verpflichtet, besonders als Eiwanderer, eine Krankenversicherung vorzuweisen.

Wenn du nach Mallorca ziehst, musst du dich innerhalb von 3 Monaten als Residenter bei der Ausl√§nderbeh√∂rde anmelden und die sogenannte „gr√ľne Karte“ beantragen. Um den Status eines Residents zu erhalten, ist es wichtig, eine Krankenversicherung vorweisen zu k√∂nnen. Wenn du bereits berufst√§tig bist zum Zeitpunkt deines Antrags, bist du automatisch im nationalen Gesundheitssystem (seguridad social) registriert. Wenn du jedoch noch nicht arbeitest, solltest du theoretisch eine private Krankenversicherung abschlie√üen m√ľssen, die Grundversorgung ohne Karenzzeiten und Krankenhausaufenthalte abdeckt. Obwohl das alles etwas kompliziert klingt, ist es doch verst√§ndlich – insbesondere wenn man bedenkt, dass die Gesetzgebung in Deutschland √§hnliche Bestimmungen hat!

Krankenversicherung Mallorca

Krankenkassen wie in Deutschland gibt es in Spanien nicht. Hier l√§uft die Grundversorgung √ľber die staatliche Sozialversicherungsanstalt, die Instituto Nacional de la Seguridad Social, kurz INSS. Jeder Arbeitnehmer und Selbstst√§ndiger ist verpflichtet sich dort anzumelden und Beitr√§ge zu leisten. Arbeitnehmer zahlen einen Prozentsatz in H√∂he von 4,70 Prozent des Bruttolohnes, wesentlich weniger als in Deutschland. Selbst√§ndige zahlen einen Monatsbeitrag abh√§ngig von Ihrer ‚Äěvoraussichtlichen‚Äú Wirtschaftsleistung. Zur Eingliederung und F√∂rderung der Selbst√§ndigkeit profitiert ein ‚Äěautonomo‚Äú von der sogenannten Tarifa Plana. Einer Reduktion der Monatsbeitr√§ge an die Sozialversicherungsanstalt in den ersten 2 Jahren.¬†

Zahnarztbesuch auf Mallorca

Zahn√§rzte auf Mallorca sind in der Regel privat und nicht in der Grundversorgung inbegriffen. Einige wenige staatliche Gesundheitszentren bzw. Krankenh√§user verf√ľgen √ľber eine zahn√§rztliche Behandlung. Diese dienen allerdings nur bei Notf√§llen wie Entz√ľndungen oder Verletzungen und helfen mit Schmerzmitteln oder ziehen den Zahn. Weitergehende Behandlungen sind nicht zu erwarten. Man sollte deswegen einen Zahnarzt des Vertrauens aufsuchen und sich gegebenenfalls mit einer privaten Zahnzusatzversicherung sch√ľtzen.

Hausarzt auf Mallorca

Einen Hausarzt nach Wahl wie in Deutschland hat man nicht. In der Regel kriegt man im Gesundheitszentrum der jeweiligen Stadt, wo man gemeldet ist, einen festen Hausarzt zugeteilt.

Notfall auf Mallorca

Bei einem Notfall kann man je nach Schwere entweder das örtliche Gesundheitszentrum besuchen (Centro de Salud) oder in ein nahe gelegenes staatliches Krankenhaus fahren die eine 24 Stunden Notdienst haben.

Apotheken

Apotheken gibt es reichlich auf Mallorca. Kriegt ein Rezept von eurem Hausarzt oder einem Arzt im staatlichem Krankenhaus verschrieben, dann zahlt Ihr nur 40% des Preises f√ľr das Medikament. Anders ist es bei einem Besuch in einer Privatklinik. Rezepte von privaten √Ąrzten sind nicht verg√ľnstigt und m√ľssen zu 100% bezahlt werden. Preislich liegen Medikamente auf Mallorca allerdings unter dem deutschen Durchschnitt.

Krankenschein auf Mallorca

Wer sich krank schreiben m√∂chte oder muss, kann das nur √ľber seinen Hausarzt tun. Dem sogenannten „Medico de Cabecera“. Dieser stellt die sogenannte „baja“ aus. Im Gegensatz zu Deutschland muss man sich zum Ende der Krankschreibung wieder zum Hausarzt begeben und sich „gesund“ attestieren lassen und die „alta“ bekommen. Streng genommen darf man vorher nicht wieder arbeiten gehen.

Was kostet eine private Krankenversicherung auf Mallorca?

Private Krankenversicherungen auf Mallorca sind nicht nur bei deutschen Residenten sehr beliebt, sondern auch bei Einheimischen. So hat man eine private Arztwahl und kann sich mit deutlich k√ľrzeren Wartezeiten zu Spezialisten in eine der vielen privaten Kliniken auf Mallorca begeben. Preise liegen je nach Versicherung bei durchschnittlich 60 Euro im Monat.

 

Bootsteg an der Playa de Muro

Grundversorgung auf Mallorca

Das Gesundheitssystem auf Mallorca ist sehr einfach gestrickt. Man hat wie in Deutschland auch einen Anspruch auf einen Hausarzt. Der Hausarzt ist im Gegensatz zu Deutschland keine private Praxis, sondern befindet sich im Gesundheitszentrum (Centro de Salud) der jeweiligen Gemeinde oder Ortschaft. Das Centro de Salud ist der Sozialversicherungsanstalt unterstellt und somit staatlich. Zugang hat dort jeder der eine Tarjeta Sanitaria besitzt. Je nach Ort sind nicht mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Anders ist es allerdings, wenn man eine Überweisung zu einem Spezialisten bekommt. Die Spezialisten sitzen in der Regel in den staatlichen Krankenhäusern in Manacor, Palma oder Inca. Die Grundversorgung ist absolut kostenlos. Zahnarztbesuche oder Physiotherapeuten hingegen sind privat und kostenpflichtig.

Es ist wichtig zu beachten, dass das spanische Gesundheitssystem mit einigen Herausforderungen konfrontiert ist. Dazu geh√∂ren lange Wartezeiten f√ľr bestimmte medizinische Leistungen und Facharzttermine sowie Engp√§sse bei Fachkr√§ften im Gesundheitswesen. Diese Herausforderungen haben zur Entstehung einer privaten Gesundheitsversorgung gef√ľhrt, die von vielen Menschen als Erg√§nzung zum √∂ffentlichen System genutzt wird.

Die meist gestellten Fragen zum Thema Krankenversicherung auf Mallorca

WIE BEKOMME ICH DIE TARJETA SANITARIA?

Die Tarjeta Sanitaria ist eure spanische Krankenversicherungskarte.

Um beim spanischem Gesundheitssystem angemeldet zu sein, braucht man zunächst die numero de la seguridad social oder numero de afiliacion

Mit der NIE Nummer und eurem Personalausweis macht ihr einen Termin bei der n√§chstgelegenen Sozialversicherungsanstalt und f√ľllt vorab den Fragebogen ‚ÄěModel TA1‚Äú aus. Seid Ihr der spanischen Sprache nicht m√§chtig, w√§re es von Vorteil einen Freund mitzunehmen, da die Angestellten und Beamten auf Mallorca meistens nur Spanisch sprechen.

Einfacher wird das ganze Verfahren wenn Ihr bereits einen Arbeitsvertag habt. Meistens kann die Gestoria des Unternehmens mit euren Daten eure Sozialversicherungsnummer f√ľr euch beantragen. Selbst k√∂nnt Ihr es auch Online √ľber die Webseite der Seguridad Social mit eurem Certificado Digital tun.¬† Seid Ihr nun einmal angemeldet im Gesundheitssystem der Spanischen Krankenversicherung und habt eure Sozialversicherungsnummer bekommen, k√∂nnt ihr nun zum Centro de Salud eurer Wohngemeinde und eure Tarjeta Sanitaria abholen. Personalausweis, NIE Nummer, Passfoto und eure Meldeadresse sollte Ihr dabeihaben.

Krankenhäuser auf Mallorca: Wie gut sind sie?

Wenn du dir Sorgen um deine Gesundheit auf Mallorca machst, kannst du beruhigt sein. Die Krankenh√§user auf der Insel sind modern und gut ausgestattet. Es gibt sowohl √∂ffentliche als auch private Einrichtungen, die alle Standards erf√ľllen.
Die meisten √Ąrzte sprechen flie√üend Englisch und einige sprechen auch Deutsch. Die medizinische Versorgung ist in den meisten F√§llen sehr schnell und effektiv. Wenn du eine Krankenversicherung hast, solltest du keine Probleme haben, eine qualitativ hochwertige Behandlung zu erhalten.
Insgesamt sind die Krankenhäuser auf Mallorca ein wichtiger Teil des Gesundheitssystems der Insel. Du musst dir keine Sorgen machen, wenn du während deines Aufenthalts krank wirst oder einen Unfall hast. Mit einer guten Krankenversicherung bist du immer in guten Händen.

Was kosten Medikamente auf Mallorca?

Wenn du auf Mallorca lebst oder hier Urlaub machst, wirst du fr√ľher oder sp√§ter mit dem Kauf von Medikamenten konfrontiert. Aber keine Sorge, die Preise sind in der Regel erschwinglich und oft sogar g√ľnstiger als in anderen europ√§ischen L√§ndern.

Generell gibt es zwei Arten von Apotheken auf der Insel: Die „Farmacia“ und die „Parafarmacia“. In der „Farmacia“ bekommst du verschreibungspflichtige Medikamente und in der „Parafarmacia“ rezeptfreie Produkte wie Vitamine, Schmerzmittel oder Kosmetika.

Die Preise f√ľr verschreibungspflichtige Medikamente variieren je nach Art des Medikaments. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Kosten von der Krankenversicherung √ľbernommen werden k√∂nnen. Wenn du eine private Krankenversicherung hast, solltest du dich im Vorfeld informieren, welche Kosten √ľbernommen werden. Wenn du √ľber das spanische Gesundheitssystem versichert bist, musst du nur eine geringe Zuzahlung leisten.

Also keine Panik vor hohen Kosten ‚Äď die Gesundheitsversorgung auf Mallorca ist gut und die Preise f√ľr Medikamente sind fair!

Sollte ich mich privat versichern?

Mit gutem Gewissen können wir diese Frage mit JA beantworten.

Das Spanische Gesundheitssystem gehört zu den besten in Europa. Man hat an jedem Ort Zugang zur kostenfreien Grundversorgung. Sowohl Hausärztliche Betreuung, als auch Spezialisten.

Dennoch ist, √§hnlich wie in Deutschland, immer mit langen Wartezeiten zu rechnen. Und eine Auswahl der √Ąrzte ist nur bedingt m√∂glich, da der Hausarzt eine √úberweisung zu einem bestimmten Spezialisten vornimmt. In Deutschland wiederum kann man mit seiner √úberweisung frei einen Spezialisten ausw√§hlen.

Hinzu kommt, dass Mallorca, besonders wegen des touristischen Aufkommens, √ľber eine Vielzahl von privaten Kliniken verf√ľgt. Die Auswahl einer √§rztlichen Betreuung im privaten Sektor ist enorm.

Ein weiterer gro√üer Vorteil einer privaten Krankenversicherung ist, dass man die Dienste der vielen deutschen √Ąrzte in Anspruch nehmen kann und √ľberwindet somit das Sprachproblem.

Kriege ich weiter Lohn wenn ich krank bin?

Selbstverst√§ndlich steht man bei einem Krankheitsfall nicht „ganz“ ohne Lohn da. Anders als in Deutschland wird ein krank geschriebener Angestellter in Spanien als „zur Erbringung der Arbeitsleistung verhindert“ definiert. Hier steht also zun√§chst einmal die Arbeitsleistung im Vordergrund und nicht die Krankheit. Umso schmaler fallen die Rechte eines Angestellten in Spanien im Krankheitsfall aus.

Das bedeutet f√ľr euch im konkreten:

Seid Ihr krank geschrieben, wird der Lohn in den ersten 3 Tagen ausgesetzt, es sei denn es war ein Arbeitsunfall. Ihr kriegt also am Ende des Monats 3 Tage von eurem Lohn abgezogen. ab dem 4. bis 20. Tag gibt es 60% und ab dem 21. Tag 75% des Lohnes. Als Lohn wird hierbei nur der Basis Lohn gesehen (base de cotizaci√≥n). Bonus oder Sonderzahlungen werden hierbei nicht ber√ľcksichtigt.¬†

Private KV Mallorca - Welche Vorteile?

Eine private Krankenversicherung auf Mallorca bietet eine Reihe von Vorteilen gegen√ľber dem √∂ffentlichen Gesundheitssystem. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile einer privaten Krankenversicherung:

  1. Schnellere Terminvergabe: Im √∂ffentlichen Gesundheitssystem kann es zu l√§ngeren Wartezeiten f√ľr Facharzttermine oder Operationen kommen. Mit einer privaten Krankenversicherung k√∂nnen Versicherte oft schneller einen Termin bei Fach√§rzten oder Spezialisten erhalten, was zu einer fr√ľheren Diagnose und Behandlung f√ľhrt.
  2. Wahl des Arztes und Krankenhauses: Mit einer privaten Krankenversicherung haben Versicherte oft mehr Freiheit bei der Wahl ihres Arztes oder Krankenhauses. Sie k√∂nnen den Arzt oder das Krankenhaus w√§hlen, das ihren individuellen Bed√ľrfnissen und Vorlieben am besten entspricht.
  3. Umfassendere Abdeckung: Eine private Krankenversicherung bietet oft eine umfassendere Abdeckung f√ľr verschiedene medizinische Leistungen. Dies kann zus√§tzliche Leistungen wie alternative Therapien, Zahnbehandlungen oder Behandlungen im Ausland umfassen, die im √∂ffentlichen Gesundheitssystem m√∂glicherweise nicht abgedeckt sind.
  4. K√ľrzere Wartezeiten bei Medikamenten: In einigen F√§llen k√∂nnen Medikamente im √∂ffentlichen Gesundheitssystem knapp sein oder es kann zu Lieferengp√§ssen kommen. Mit einer privaten Krankenversicherung haben Versicherte oft einen schnelleren Zugang zu Medikamenten und k√∂nnen so die ben√∂tigte Behandlung ohne Verz√∂gerungen erhalten.
  5. Komfort und Annehmlichkeiten: Private Krankenversicherungen bieten oft zus√§tzlichen Komfort und Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel Einzelzimmer im Krankenhaus, schnellere Abwicklung von Verwaltungsangelegenheiten oder sprachliche Unterst√ľtzung in der Muttersprache.

Es ist wichtig zu beachten, dass eine private Krankenversicherung auch mit Kosten verbunden ist und individuell auf die individuellen Bed√ľrfnisse und Finanzmittel zugeschnitten sein sollte. Bevor man sich f√ľr eine private Krankenversicherung entscheidet, ist es ratsam, die verschiedenen Angebote zu vergleichen und die eigenen Bed√ľrfnisse und Anforderungen zu ber√ľcksichtigen. Ein unabh√§ngiger Versicherungsberater kann dabei helfen, die richtige private Krankenversicherung auf Mallorca zu finden.

Wir sind seit Jahren bei der AXA privat versichert und haben durchweg positive Erfahrungen gemacht.

Vor allem war uns immer wichtig, schnell versorgt zu werden – gerade als wir nach Mallorca gezogen sind und die Sprachbarriere eine Herausforderung war. In staatlichen Gesundheitseinrichtungen ist es oft schwierig, deutsch- oder englischsprachiges Personal zu finden. Deshalb haben wir uns fr√ľhzeitig f√ľr eine private Krankenversicherung entschieden und sind √ľber eine Empfehlung von Freunden zur AXA gekommen. Der Service ist wirklich top! Termine bei Spezialisten werden schnell organisiert und wir k√∂nnen unsere √Ąrzte frei w√§hlen. Mittlerweile haben wir auch einen deutschen Arzt unseres Vertrauens gefunden – das gibt uns ein gutes Gef√ľhl.

Worauf sollte man bei der privaten Krankenversicherung der AXA auf Mallorca achten?

Grunds√§tzlich gibt es bei jeder privaten Krankenversicherung auf Mallorca 2 M√∂glichkeiten. Entweder man entscheidet sich f√ľr die etwas g√ľnstigere Alternative und kann nur zu Vertrags√§rzten und Krankenh√§usern oder man legt ein paar Euro drauf und hat eine freie Arztwahl mit R√ľckerstattung. Wir haben die letzt genannte Alternative, AXA Optima Plus, und k√∂nnen unsere √Ąrzte Weltweit frei aussuchen. 80% der Kosten kriegt man mit der Vorlage der Rechnung zur√ľck erstattet. Bei den Vertrags√§rzten hat man dennoch weiterhin 100% kostenlosen Service, lediglich bei nicht Vertrags√§rzten muss man 20% aus eigener Tasche bezahlen. Habt Ihr also einen Arzt eures Vertrauens in Deutschland, dann k√∂nnt Ihr diesen gegen Rechnung besuchen und bekommt 80% erstattet. Durch die APP der AXA habt Ihr jederzeit einen √úberblick √ľber eure Versicherung und auch die M√∂glichkeit aus einem der √ľber 44000 Service M√∂glichkeiten von AXA eure Spezialisten zu finden oder eure Rechnungen einzureichen.

Karenzzeiten bei der privaten Krankenversicherung der AXA auf Mallorca

Leider ist man nicht ab Tag 1 der Versicherung mit allen Services gesch√ľtzt. Einige wichtige Karenzzeiten sollten man beim Wechsel in die private Krankenversicherung beachten.

Karenzzeit von 6 Monaten. Jegliche Chirurgische Zugriffe sind in dieser Zeit nicht möglich. Ebenfalls sind einige Proben wie MRT oder CT in dieser Zeit ausgeschlossen.

Karenzzeit von 8 Monaten. Eine Geburt im privaten Krankenhaus ist erst nach 8 Monaten Mitgliedschaft möglich.

Einige weitere Zeiten sind 12, 24 und 60 Monate. Eine deatillierte Übersicht findet Ihr hier. 

Kosten einer PKV auf Mallorca

Die Kosten und Versicherungsbedingungen einer privaten Krankenversicherung (PKV) auf Mallorca k√∂nnen je nach Versicherungsanbieter, individuellen Bed√ľrfnissen und ausgew√§hltem Tarif variieren. Hier sind jedoch einige allgemeine Faktoren, die die Kosten und Bedingungen einer PKV beeinflussen k√∂nnen:

  1. Beitragszahlungen: Die Beiträge einer PKV können je nach Alter, Geschlecht, Gesundheitszustand und gewähltem Tarif variieren. In der Regel zahlt man monatlich oder jährlich Beiträge an die Versicherung, um den Gesundheitsschutz zu erhalten.
  2. Selbstbeteiligung und Eigenanteil: Einige PKV-Tarife enthalten eine Selbstbeteiligung oder einen Eigenanteil, bei dem Versicherte einen Teil der Kosten selbst tragen m√ľssen. Dies kann sich auf Arztbesuche, Medikamente, Krankenhausaufenthalte usw. beziehen. Die H√∂he der Selbstbeteiligung kann variieren und beeinflusst die monatlichen Beitr√§ge.
  3. Leistungsumfang: Der Leistungsumfang einer PKV kann unterschiedlich sein und hängt von den gewählten Tarifen ab. Ein umfangreicherer Tarif kann eine breite Palette medizinischer Leistungen abdecken, wie z.B. Arztbesuche, Krankenhausaufenthalte, Medikamente, Zahnbehandlungen, alternative Therapien, Vorsorgeuntersuchungen usw. Leistungen wie ambulante oder stationäre Behandlungen können ebenfalls unterschiedlich umfasst sein.
  4. Wartezeiten und Ausschl√ľsse: Bei einigen PKV-Tarifen k√∂nnen Wartezeiten f√ľr bestimmte Leistungen gelten. Dar√ľber hinaus k√∂nnen bestimmte Vorerkrankungen oder chronische Krankheiten von der Deckung ausgeschlossen sein. Es ist wichtig, die genau Vertragsbedingungen zu lesen und zu verstehen, um √ľber Ausschl√ľsse, Deckungslimits und Wartezeiten informiert zu sein.
  5. Zusatzleistungen und Service: Private Krankenversicherungen bieten oft zus√§tzliche Leistungen und Services an, wie z.B. weltweite Deckung, Assistance-Services, erg√§nzende Zusatzversicherungen f√ľr Auslandskrankenversicherungen oder Reiser√ľcktrittsversicherungen. Diese Zusatzleistungen k√∂nnen die Kosten beeinflussen und zus√§tzlichen Schutz bieten.

FAZIT

Eine private Krankenversicherung (PKV) auf Mallorca bietet eine Vielzahl von Vorteilen gegen√ľber dem √∂ffentlichen Gesundheitssystem. Sie erm√∂glicht es den Versicherten, schnellere Terminvereinbarungen bei Fach√§rzten und Spezialisten zu erhalten und bietet eine gr√∂√üere Auswahl an √Ąrzten und Krankenh√§usern. Au√üerdem bietet eine PKV oft eine umfassendere Abdeckung, einschlie√ülich zus√§tzlicher Leistungen wie alternative Therapien oder Zahnbehandlungen. Dar√ľber hinaus bietet sie auch einen h√∂heren Komfort und zus√§tzliche Annehmlichkeiten.
Allerdings m√ľssen die Kosten und Versicherungsbedingungen einer PKV sorgf√§ltig gepr√ľft werden. Die Beitr√§ge k√∂nnen je nach Alter, Gesundheitszustand und Tarif variieren, und es k√∂nnen Selbstbeteiligungen oder Eigenanteile anfallen. Zudem k√∂nnen bestimmte Vorerkrankungen ausgeschlossen oder Wartezeiten f√ľr bestimmte Leistungen gelten.
Es ist wichtig, die individuellen Bed√ľrfnisse und finanziellen M√∂glichkeiten zu ber√ľcksichtigen, bevor man sich f√ľr eine private Krankenversicherung entscheidet. Die genauen Kosten und Bedingungen sollten mit einem qualifizierten Versicherungsberater besprochen werden, um die richtige PKV auf Mallorca zu finden.
Letztendlich bietet eine private Krankenversicherung auf Mallorca eine zus√§tzliche Absicherung und Flexibilit√§t bei der medizinischen Versorgung. Sie erm√∂glicht es den Versicherten, die Gesundheitsdienste nach ihren individuellen Pr√§ferenzen und Bed√ľrfnissen auszuw√§hlen und schneller auf medizinische Versorgung zugreifen zu k√∂nnen.

wiki mallorca
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner